Yoga

Yoga stammt aus Indien, wird dort seit Jahrtausenden praktiziert und weitergegeben. Es ist viel mehr als nur ein Sport: Yoga ist Heilmittel, Philosophie und Lebenseinstellung. Es betrachtet Körper und Geist als Einheit und kann das Wohlbefinden so auf vielschichtige Weise fördern. 

 

Die Übungen, Asana genannt, sind neben Atem-, Meditations- und Achtsamkeitsübungen ein wichtiger Bestandteil des Yoga. Sie lassen sich für alle Übenden und ihre individuellen Bedürfnisse anpassen, sodass jeder Mensch Yoga praktizieren kann. In seinen modernen Varianten wird es deshalb auch in der westlichen Welt immer beliebter.

 

Yoga kann sowohl bei akuten Beschwerden, z. B. Rückenschmerzen und Stressbelastung, als auch präventiv eingesetzt werden. Unter anderem wirken die Übungen Fehlhaltungen entgegen, aktivieren das Immunsystem, stärken die körpereigenen Ressourcen, fördern die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit und lindern Reizüberlastung und Nervosität.

Vinyasa Yoga und mein Unterricht

Vinyasa Yoga ist einer von vielen modernen Yogastilen: Er ist dynamisch und verbindet die einzelnen Asanas in einer fließenden Bewegung. Gleichzeitig werden Atmung und Bewegung synchronisiert. Mit etwas Übung kommen Yogis so in einen "Flow" und erleben ihre Praxis als bewegte Meditation.

 

Seit 2017 bin ich AYA-zertifizierte Vinyasa Yoga Lehrerin und unterrichte in Yoga- und Fitnessstudios, in Unternehmen und privaten Kleingruppen in Hamburg. Fokus und Gestaltung des Unterrichts sowie die Intensität der Übungen richten sich dabei nach den Bedürfnissen der Teilnehmer und schaffen gute Balance zwischen dynamischen Elementen und ausgleichender Entspannung. Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen, die Einheit von Körper und Geist, ist mir dabei besonders wichtig. Musik trägt uns durch die Asanas, lässt uns fließen und tief in die Praxis eintauchen. 

 

Yoga für Unternehmen

In vielen Unternehmen gehören langes Sitzen, Arbeit am PC, Multitasking und volle Terminkalender zum Alltag. Häufige Langzeitfolgen dieser Arbeitsbedingungen sind unter anderem Rückenschmerzen, Nervosität, Konzentrationsprobleme, Schlaflosigkeit und Erschöpfung bis hin zum Bandscheibenvorfall oder Burn-out.

 

Yoga eignet sich optimal als Sport am Arbeitsplatz: Es kann Bewegungsmangel ausgleichen, präventiv gegen körperliche und stressbedingte Beschwerden wirken sowie akute Beschwerden mit gezielten Übungen lindern. So kann es das Wohlbefinden, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter fühlbar steigern. Darüber hinaus kann es sehr genau an die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst werden.

 

Lassen Sie uns gern sprechen, wenn Sie Interesse an Yoga in Ihrem Unternehmen haben!

Yoga für private Gruppen

Fit und gesund zu bleiben, akute Beschwerden zu lindern, einen Ausgleich zum stressigen Alltag zu finden und sich bewusste Auszeiten zu nehmen – all das können gute Gründe sein, eine Yogastunde zu besuchen.

 

Durch regelmäßige Yogapraxis können Sie Ihre Vitalität, Kraft und Beweglichkeit verbessern, Ruhe finden, Energie tanken, die Verbindung zu sich selbst stärken und so zufriedener durch den Alltag gehen.

 

Private Gruppen unterrichte ich gern in vertrauter Umgebung. Lassen Sie uns sprechen!